Ferien

6 Wochen Ferien für alle

Seit 25 Jahren beträgt der gesetzliche Ferienanspruch vier Wochen. Das ist heute ungenügend. Wegen dem hohen Wettbewerbsdruck, der rasenden technischen Entwicklung und der fortschreitenden Globalisierung wurde die Wirtschaft immer schneller und härter. Viele Arbeitnehmende macht die steigende Arbeitsbelastung krank. Das Familienleben und die Freizeit kommen unter die Räder.

Mehr Ferien ermöglichen eine vollständige Erholung, verbessern die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie. Sie tragen den Veränderungen der Arbeitswelt Rechnung. Zudem sind mehr Ferien eine gerechte Beteiligung der Arbeitnehmenden am wirtschaftlichen Fortschritt der letzten zwanzig Jahre. Fünf Franken pro Tag und Arbeitnehmende sind für die Schweizer Wirtschaft tragbar.

Die Initiative «6 Wochen Ferien für alle» wurde von Travail.Suisse, der unabhängigen Dachorganisation von 170.000 Arbeitnehmenden und deren Mitgliedsverbänden lanciert. Am 11. März findet die Volksabstimmung statt. Gönnen Sie sich und allen anderen Arbeitnehmenden in der Schweiz diesen Schritt zu einer gesünderen Arbeitswelt!